programm

Bitte meldet euch über die Webseite vorab an – das hilft uns beim Organisieren. Vielen Dank und viel Spass beim Programmstöbern.

AcroYoga

AcroYoga verbindet Achtsamkeit mit dynamischer Kraft und Entspannung. Die einzelnen Bereiche überschneiden sich und fließen ineinander über. Das Besondere an dieser Methode: Yogis trainieren nicht für sich, sondern gemeinsam mit einem Partner.

Animalismus Yoga

Haben Sie sich jemals gefragt, warum so viele Yoga-Positionen die Namen von Tieren haben? In diesem einzigartigen Workshop versuchen wir nicht nur die Yoga-Positionen zu diskutieren, sondern auch die erstaunlichen Fähigkeiten der Tiere, deren Namen sie tragen. Diese Art von Diskussion und Übung versetzt uns sofort in die Welt der Natur und erinnert uns daran, dass wir immer ein Teil davon sind. Wir werden zu den instinktiven Fähigkeiten erweckt, die wir auch in uns tragen.

Der Begleiter zu diesem Workshop ist ein Satz illustrierter Karten, die von Jamie selbst angefertigt wurden. (nicht im Preis inbegriffen)

Ballett für Kinder

Klassisches Ballett und gleichzeitig wie Tiere tanzen? Na sicher! In diesem Workshop werden Kinder durch die unbeschwerte Art, wie ein Tier zu tanzen, an die alte, klassische Ballettkunst herangeführt. Die musikalische Suite “Le Carnaval des Animaux» von Camille Saint-Saëns ist ein traditionelles Ballett, den die Kinder die Gelegenheit haben, mit Freude zu lernen und zu tanzen. 
Sowohl Jungen als auch Mädchen sind herzlich eingeladen. Das Ballett ist für Kinder ab 5 Jahren.

Ashtanga Yoga

Ashtanga (Vinyasa) Yoga ist ein indisches Hatha Yoga System in der Tradition von T. Krishnamacharya, welches für westliche Schüler hauptsächlich Asana (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemkontrolle) beinhaltet. Diese Methode bedeutet u. a., den Atem zu synchronisieren mit sechs festgelegten Serien von dynamisch ausgeführten Yogastellungen.

Die Ashtanga inspired Klassen jeweils lehnen sich an dieser Methode an.

Clownerie

Wenn wir durch Humor eine tiefere Verbundenheit spüren, dann ist der Clown am Werk (m.t. dunst)

Gags und Witze, Stolpern und schon lachen alle, oder steckt da mehr dahinter? Für einen ehrlichen künstlerischen Ausdruck braucht es einen tiefen Einblick in das eigene Sein. Mit Maria schnupperst du in die Welt des lustvollen Scheiterns und findest mit Hilfe des Clowns zu deiner ureigenen Komik. Bauchmuskelakater ist vorprogrammiert. Der Weg ist individuell und lohnt sich zu gehen.

Fluid SUP

Mit Yoga vertiefen wir unser Grounding und die Balance und nehmen diese auf’s SUP (stand up paddleboard) mit. Wir bauen mit verschiedenen Sinnen Kontakt mit dem Wasser auf und geniessen das Erleben des gleitens auf dem See.

Budokon Yoga

Es geht beim Budokon Yoga um die geschmeidigen Übergänge von Pose zu Pose, weniger auf ihrem Innehalten. Der körperliche Schwerpunkt liegt dabei auf Kraft, Agilität und Mobilität. Ähnlich wie beim Ashtanga Yoga gibt es eine „Serie“, die immer den gleich Ablauf hat.

Die Budokon Yoga Primary Series besteht aus 7 Sektionen. Die einzelnen Sektionen sind an sich schon wunderschön, aneinander gereiht erlebst du jedoch die volle Tiefe dieser aussergewöhnlichen, kraftvollen Yoga-Praxis.

Erkunde dein volles kriegerische Potential in einem Mix aus Yoga, Matrials Art, Calisthenics, Animal Locomotion, Mobility und Meditation! 

Im Intro Workshop am Freitag, 5.8. erlernst du die klassischen Moves wie die Cobra Roll, die Rolling Wave, verschiedene Warrior Elemente und die Tierbewegungen. 

Crawling Patterns Workshop Samstag, 6.8.: Bewegungsmuster auf „4 Füssen“- geschmeidig bewegen wir uns wie ein Tier. Wir kriechen, springen und schlängeln uns durch die Sektion 6 von der Budokon Primary Series.

Circustheater Show/Seiltanz

In dem Stück Indigo wird eine kleine poetische Circuswelt geschaffen in die der Zuschauer mit hinein genommen und verzaubert wird. Aus alltäglichen Gegenständen entstehen Figuren, Fabelwesen, ein drittes Bein erscheint und mancherlei andere Skurrilitäten. Akrobatische und Artistische Elemente fügen das Ganze zu einem großen Gefüge zusammen, dessen Höhepunkt ein Seiltanz auf dem Drahtseil ist. Freuen Sie sich auf ein Stück, welches in das Archaische eintaucht, mitreißt und auch so fein, ja fast zerbrechlich sein kann, dass die Türen zum Träumen geöffnet werden

Early Bird Yoga am See / täglich

Dann, wenn der Tag erwacht und eventuell noch ein paar Nebelschwanden über dem See liegen, treffen wir uns auf der Restaurant Terrasse für die Yogapraxis. Es unterrichten unterschiedliche Lehrer einen Praxis aus Bewegung, Atem und Meditation – und eventuell gibts im Anschluss einen Schwumm durch den See. Wenn das Wetter unsicher ist, wird das Yoga stattfinden, denn die Terrasse ist überdacht. Bei sehr schlechter Vorhersage wird das Yoga im Ringel Haus stattfinden. Die Sonntage sind am Caumasee, 6.45-8.00Uhr und Mo-Fr findet am Crestasee statt, 6.15-7.15 Uhr.

Hula Hoop Tanz

Hoopdance ist ein Tanzsport, bei dem der Hula-Hoop-Reifen um verschiedene Körperteile gekreist wird. Der Reifen kann um die Hüfte, Beine, Füße, Arme, Hände oder Schultern bewegt werden. Es ist ein freier Tanz, der durch rhythmische Bewegungen mit einem Reifen zu Musik gekennzeichnet ist. Der Hula-Hoop-Reifen kann gekreist, gegriffen und geworfen werden. Den dadurch entstehenden Bewegungsmustern wird eine meditative Wirkung zugeschrieben.

Open Stage

Eine offene Bühne ist eine Show, in der mehrere Künstler oder Gäste spontan auftreten können. Jede/r hat die Möglichkeit auf der Bühne zu stehen und seine «Show» zu präsentieren.

Yin Yang Yoga

Während dieser Klassen werden dynamische Yoga Abfolgen und Flows unterrichtet. Im Anschluss tauchen die Teilnehmerinnen in langsame, ruhige, länger und passiv gehaltene Yin Yoga Positionen ein. Der Wechsel aus kräftigenden Flows und ruhigen Dehnungen ist eine wunderbare Kombination.

Klangschalen Workshop

Du hast dich schon immer für Klangschalen interessiert? Du findest ihr goldiges leuchten und ihre wunderschönen Klänge faszinierend?

Das verstehe ich gut! Denn Klangschalen sind ein wunderbares Instrument, um tiefe Meditation und liebevolle Selbstwahrnehmung leichter zugänglich zu machen. In Klangmassagen werden ihre Schwingungen und Klänge genutzt, um Körper und Geist zu helfen, loszulassen und Raum zu schaffen für Heilung und tiefe Entspannung. Somit können Klangschalen ein unglaublich hilfreiches Werkzeug sein, auf deiner Reise zu deinem freudigen, ausgeglichenen und leichten Selbst.

Daher möchte ich dir mit diesem Workshop sie Gelegenheit geben, Klangschalen zu erleben, über sie zu lernen, sie zu spüren und zu nutzen.

Somit wird dieser Workshop mit eine wunderbare Klang-Meditation beginnen, dann werden wir einen kleinen Abstecher in die Theorie der Klangschalen machen, wo sie her kommen und wie du sie einsetzten kannst. Danach darfst du die Magie der Klangschalen selbst einmal testen. Dafür bekommst du die Gelegenheit die Klangschalen selbst aufzusetzen, zu spüren und zu erfahren.

Klangmassage

In Klangmassagen werden die Klangschalen und ihre feinen Schwingungen genutzt, um Körper und Geist zu helfen sich zu öffnen, Blockaden zu lösen und so Gleichgewicht und Heilung zu finden.

Die Nutzung der Klangschalen ist dabei durch das uralte Wissen des Energiekörpers, seinen Energiezentren und Energiebahnen inspiriert. Dieses Wissen verleiht den Klangmassagen seine tiefe und heilsame Wirkung, denn so kann Ich als Klangschalentherapeutin gezielt mit dem Energiekörper arbeiten, kann mit Hilfe der Klangschalen hören, wo Blockaden sitzen, und sie dann lösen.

Eine reguläre Klangmassage dauert 60 Minuten, dazu gehört dann aber auch ein Gespräch zu Beginn, so dass ich die Klangmassage dann in den Kontext der jeweiligen Person und ihren Wünschen setzten kann.

Mit den Kennenlernsessions (30 Min) möchte ich dir die Gelegenheit geben, dich in das tiefgreifende Potenzial von Klangmassagen hineinzuspüren, um eine erste Idee ihrer heilsamen Wirkung zu bekommen und Leichtigkeit und Ruhe zu erfahren.

Kirtan – gemeinsames Mantrasingen

Mit viel Herz öffnet Johannes den Raum zum Mitsingen. Ob mit Band oder alleine, die Stimmung und Kraft der gesungenen Chants berühren auf einer tieferen Ebene und lassen Zeit und Raum vergessen. Die Lieder sind manchmal meditativ, ruhig und getragen und oft auch ekstatisch und voller Freude.

Ein meditatives Lied besteht meist nur aus wenig Worten und einfacher Melodie. Von Bedeutung ist auch die ständige Wiederholung, wobei das Singen leichter und leichter wird und schließlich wie von selbst mühelos geschieht. Es singt mich. Dies hilft uns, das permanente Denken loszulassen, tiefer und tiefer zu entspannen und mit allen Sinnen ganz im gegenwärtigen Moment zu sein.Johannes erklärt die Bedeutung hinduistischer Mantras auf verständliche Weise und führt zwischen den Mantras immer wieder in Stille Phasen des Nachspürens. 

Konzert Pascal Gamboni

Obwohl Gambonis Lieder minimal und zurückhaltend sind, bestechen sie mit einer enormen Vielfalt, sie widerspiegeln sozusagen das Universum in einer Nussschale. In der Regel setzen sie mit einer Folk- oder Bluesfigur ein, wachsen wie eine Kletterpflanze heran und greifen links und rechts klangliche Ornamente auf.

Konzert She York

Ein Hauch nordisch anmutender Melancholie, zarte Gitarren- und Ukulele-Klänge und eine sanfte, helle Stimme. Es war in einem Kinderzimmer – eines Jungen mit dem Namen Sean – in einem Haus in Downtown Toronto, wo das Singer-Songwriter Projekt «She, York» im Jahr 2013 seinen Anfang nahm. Das Kinderzimmer wurde zu Sarah Clavadetschers Musikzimmer und zu einem Symbol für alle Räume, die für ihr bisheriges musikalisches Spielen im Verborgenen wichtig waren. Unter dem Einfluss der verschiedenen Lebenswelten zwischen dem Ort ihrer Kindheit, der Val Lumnezia, und der Grossstadt Toronto, entstand ihr Debutalbum «In Sean’s Room».

Seiltanz

Mit 13 Jahren entdeckte Ea das Seiltanzen an der Teatro Dimitri und war sofort davon fasziniert. Es folgte die Teilnahme in Kinder- und Jugendcircussen. Seit Januar 2011 ist sie als Freischaffende Künstlerin tätig und derzeit mit ihrem mobilen Circustheater, Seiltanzauftritten und diversen Circusprojekten national und           international unterwegs. So ist es ein ganz besonderes Erlebnis sich von Ea ein paar Tipps und Fertigkeiten für den Seiltanz geben zu lassen und auf noch unbekannten Seilen zu balancieren. Falls Kinder teilnehmen möchten, nur in Begleitung der Eltern und ab 10 Jahren.

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine langsame, einfache Art Yoga zu üben und mit Dehnungen so zu experimentieren, dass genau das richtige Mass von Spannung und Entspannung erreicht wird. So kann man schlussendlich still werden und klinkt sich in das Ruhen – aber auch in eine Frische – ein.

Man fühlt sich so jung wie sich die Wirbelsäule anfühlt meinte Joseph Pilates. Jede Wirbelsäule ist anders – doch meist lieben alle Wirbelsäulen Aufmerksamkeit und in jede mögliche Richtung gestreckt, gedreht, gebeugt zu werden. Die Echos sind teils berauschend, teils beruhigend – manchmal geht man sogar kurzzeitig verloren.

Wir werden mit längeren und kürzeren Dehnungen Nacken, Schultern, Brust sowie unteren Rücken mit den Hüften erkunden und schlussendlich in eine Yoga Nidra / Schlussentspannung abtauchen.

Im Anschluss kann sich jeder die für sie/ihn wichtigen Positionen notieren oder Fragen stellen.

Vertikaltuch Workshop

Ein akrobatische Aufwärmen mit Dehnungs- und Kraftübungen macht dich bereit für verschiedene Arten auf das Tuch zu klettern und das Einüben kleinere und grössere Kunststücke.

Yin Yoga & Musik von Pascal Gamboni

Die Idee unser Combo ist einen Raum zu kreieren um das richtige Mass jeder Yin Dehnung im Körper zu bemerken und gleichzeitig die Musik von Pascal intensiv wahrnehmen zu können: ein Konzert auf der Yogamatte, dass sowohl die Yogapraxis, als auch das Musikerlebnis zu einem besonderen Erlebenis macht.

Yin Yoga ist eine langsame, einfache Art Yoga zu üben und mit Dehnungen so zu experimentieren, dass genau das richtige Mass von Spannung und Entspannung erreicht wird. So kann man schlussendlich still werden und klinkt sich in das Ruhen ein. Die Echos, in die die Praktizierende im Anschluss der Dehnungen eintaucht, können sprachlos machen, so wohltuend sind sie.

Yoga Spaziergang Caumasee-Conn

Am letzten Tag dieser Festivalwoche sind wir unterwegs im Flimser Wald. Diese Landschaft hat etwas Magisches und im Sommer steigt eine angenehme Kühle auf. Ihr könnt schon beim Morgenyoga um 6.45 Uhr am Caumasee/Restaurant dabei sein, im Anschluss ein kleines Frühstück am See geniessen und ab 9.00 Uhr durch den Wald nach Conn wandern. Wir werden dort wo es passt einen Stopp einlegen und Yin Yoga machen und zum Abschluss das Konzert von der Bündner Singer Songwriterin She, York in Conn geniessen. Wer möchte, kann dort im Restaurant etwas essen.

Atem & Meditation

Atemtraining oder Pranayama wird manchmal etwas beiläufig unterrichtet und ist oft nur ein Mitspieler und nicht der Hauptakteuer – obwohl die Wirkungen einer Atemsession sehr wohltuend und entspannend sein können. Während dieser Session werden verschiedene Pranayamatechniken vorgestellt und jede Teilnehmer*in kann für sich das richtige Mass erkunden. Das stille Sitzen im Anschluss passiert von selbst.

Poledance

Hitzige Beats, ekstatische Bewegungen un der Körper im Einklang und im Rhythmus des Lebens. Mit Vanessa von Ecstatic Poledance erfährst du von den vielen Benefits dieser uralten Sportart, die aus der fernöstlichen Zirkustradition stammt. Lasse dich davon verzaubern.

Clownspaziergang

Heiter unterwegs mit der Dünstlerin! Clownworkshop für Alle. Wir machen uns auf die Suche unserer komischen Seite in uns selbst. Willst du mal wieder herzhaft lachen, oder dich selbst nicht allzuernst nehmen? Dann komm doch mit. Schritt für Schritt nähern wir uns deinem ureigenen Clown, leise – laut, gesprächig oder ganz still, es gibt so viel komisches in uns, das gerne belacht und gefeiert werden will, so komm mit uns mit und entdecke deine ganz individuelle komische Seite an dir!

Circus für Kinder, Mo-Fr

Jeden Vormittag von Montag-Freitag zwischen 10-12 Uhr findet in der Turnhalle Tamins eine Circus Session für Kinder statt. Die verschiedenen Betreuerinnen trainieren die Kinder je nach Altersgruppe in den Circus Künsten (Trapez, Akrobatik, Vertikaltuch, Clownerie, Einrad, Drahtseil, Jonglage etc.). Die Altersspanne reicht von ca. 3-12 Jahren. Am Freitagnachmittag findet um 16.00 Uhr eine Abschlussshow statt.

Yoga & Yoga Nidra auf dem Yogaparcour

Wir treffen uns um 10.30 Uhr an der Pension Casas Selva (Via Bot Fiena Sura 9, Trin, Parkplätze sind dort nur für Hausgäste es, gibt es der Hauptstrasse Proclis 1, Trin einen Parkplatz). Dort beginnt der Vita Parcour, welcher zu einem Yoga Parcour umgestaltet wurde. Wir gehen teils schweigend durch den Wald und machen immer wieder Yogastopps. Beenden werden wir den Parcour mit einer entspannten Yoga Nidra Session. Bitte bringt eure Yogamatte mit.

Circus Jam für Jugendliche ab 11 J.

Circusjam ist das Zusammenkommen von circus- und bewegungsbegeisterten Menschen ab 11 Jahren, um miteinander und voneinander zu lernen und gemeinsam Spaß zu haben.

Gejammt wird nicht am Instrument, sondern mit dem Körper. Springen, rollen, balancieren, jonglieren oder in der Luft hängen – alles ist erlaubt. Lass uns gemeinsam abheben, über uns hinauswachsen oder auch wieder lachend zu Boden fallen.